Diese Seite wird, von den Informationen des Offenen Forums Beleuchtung abgesehen, seit Januar 2017 nicht mehr aktualisiert. Bitte besuchen Sie auch andere Seiten zum Thema, wir empfehlen zum Beispiel die Seiten der BAM (deutsch) und von eceee (englisch).

News

Neue Ökodesign-Verordnung zu Haushaltsbeleuchtung (Lampen mit gebündeltem Licht, LED-Lampen und dazugehörige Geräte)

Die Verordnung (EU) Nr. 1194/2012 der Kommission im Hinblick auf die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Lampen mit gebündeltem Licht, LED-Lampen und dazugehörigen Geräten ist am 14. Dezember 2012 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht worden. Die Verordnung tritt am 3. Januar 2013 in Kraft. 

Nach Artikel 1 stellt die Verordnung Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung (Ökodesign) von Lampen mit gebündeltem Licht, Leuchtdioden-Lampen (LED-Lampen) und Geräte, die für die Installation zwischen dem Netz und den Lampen ausgelegt sind, einschließlich Betriebsgeräten für Lampen, Steuergeräte und Leuchten. Des Weiteren werden Anforderungen an die Produktinformation für Spezialprodukte festgelegt. Von der Richtlinie ausgenommen sind LED-Module, wenn sie als ein Bestandteil von Leuchten vermarktet werden, von denen weniger als 200 Einheiten pro Jahr in Verkehr gebracht werden.

Die Ökodesign-Anforderungen treten in drei Stufen in Kraft, am 1. September 2013 (Stufe 1), am 1. September 2014 (Stufe 2) und am 1. September 2016 (Stufe 3). Von diesen Terminen an sollen die Produkte die Anforderungen, die in Anhang III festgelegt sind, erfüllen. Eine Überprüfung der Verordnung findet spätestens drei Jahre nach ihrem Inkrafttreten statt.