Offenes Forum EU-Regelungen Beleuchtung

Bestehende EG- und EU-Regelungen zur Beleuchtung

Derzeit gibt es im Wesentlichen sieben EG- und EU-Regelungen zur Beleuchtung: drei Regelungen mit Anforderungen an die umweltgerechte Produktgestaltung mit Anforderungen

  • an die Stromeffizienz
  • an weitere Gebrauchseigenschaften wie beispielsweise die Lebensdauer sowie
  • Vorgaben zu Informationen, die auf der Lampe und/oder Verpackung und/oder im Netz zu machen sind

Des weiteren gibt es zwei Regelungen zur Energieverbrauchskennzeichnung: eine derzeit noch geltende mit den Klassen A++ bis E sowie eine, mit der ab 1. September 2021 die Einteilung zu den Klassen A bis G zurückkehrt und schließlich eine Richtlinie zur Begrenzung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten.

Übersicht des Umweltbundesamtes

Arbeitshilfe des Umweltbundesamtes (in Arbeit)

 

Anforderungen an die umweltgerechte Produktgestaltung

Rahmenrichtlinie 2009/125/EG

Diese Richtlinie (DE) (EN) (FR) macht allgemeine Vorgaben für Anforderungen zur umweltgerechten Produktgestaltung – nicht nur für Lichtquellen, sondern auch für Waschmaschinen, Kühlschränke und so fort. Die bei einzelnen Produktgruppen zu erfüllenden Anforderungen werden in gesonderten Rechtstexten festgelegt; im Falle der Beleuchtung in den folgenden vier Verordnungen.

 

Verordnung 244/2009/EG

Diese Verordnung betrifft vor allem Lampen mit ungebündeltem Licht, die üblicherweise in Privathaushalten eingesetzt werden. Sie gilt noch bis zum
1. September 2021.

Text der Verordnung

Verzeichnis der in der Verordnung verwendeten Abkürzungen (mit Auflösungen) und Begriffsbestimmungen

 

Verordnung 245/2009/EG

Diese Verordnung betrifft vor allem Lampen mit ungebündeltem Licht, die üblicherweise in Büros, Gewerbe und Straßenbeleuchtung eingesetzt werden. Sie gilt noch bis zum 1. September 2021.

Text der Verordnung

 

Verordnung 1194/2012/EU

Diese Verordnung betrifft Lampen mit gebündeltem Licht sowie anorganische LED-Lampen (ALED). Auch diese Verordnung gilt noch bis zum 1. September 2021.

Text der Verordnung

 

 

Verordnung 2019/2020/EU

Diese Verordnung wird die zuvor genannten Verordnungen zum 1. September 2021 ersetzen. Sie stellt Anforderungen an bestimmte Lampen, ALED-Module und Leuchten.

Text der Verordnung: (DE) (EN) (FR)

Anforderungen an die Energieverbrauchskennzeichnung

Rahmenverordnung 2017/1369

Diese Verordnung (DE) (EN) (FR) macht allgemeine Vorgaben zur Energieverbrauchskennzeichnung – nicht nur für Lichtquellen, sondern auch für Fernsehgeräte, Geschirrspüler und so fort. Wie die Kennzeichnung bei einzelnen Produktgruppen erfolgen soll, wird in gesonderten Rechtstexten festgelegt.

 

Verordnung 874/2012/EU

Diese Verordnung regelt mit den Klassen A++ bis E die Energieverbrauchskennzeichnung für eine große Bandbreite an Lampen, die einzeln oder mit Leuchten verkauft werden. Ersetzt wird die Verordnung in zwei Stufen: zum 25. Dezember 2019 und zum 1. September 2021.

Text der Verordnung: (DE) (EN) (FR)

Verzeichnis der in der Verordnung verwendeten Abkürzungen (mit Auflösungen) und Begriffsbestimmungen

 

Verordnung 2019/2015/EU

Sie ersetzt die zuvor genannte Verordnung und ändert die Energieverbrauchskennzeichnung zum 1. September 2021, dann wieder mit Energieklassen von A bis G.

Text der Verordnung: (DE) (EN) (FR)

Begrenzung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten

Die Richtlinie 2011/65/EU (sog. RoHS-Richtlinie) macht Vorgaben zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Ergänzt wird sie durch Änderungsrichtlinien. In Deutschland erfolgte die Umsetzung durch die „Verordnung zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“ (ElektroStoffVO). Weitere Informationen gibt es beim BMU.

  • Richtlinie 2011/65/EU, konsolidierte Fassung vom 1. 5. 2020 (DE)(EN)(FR)
  • Übersicht über die Ausnahmeregelungen, einschließlich ihres Gültigkeitsstatus und der eingereichten Ausnahmeanträge (EN)